Donnerstag, 30. August 2012

[Rezension] Dead Beautiful - Unendliche Sehnsucht

Eingestellt von Kate am 30.8.12
Reaktionen: 


Autor: Yvonne Woon
Seiten: 420 Seiten
Preis: 16,95 Euro
Verlag: dtv
Originaltitel: Life Eternal
Gebunden
-kaufen-








Inhalt:                                                                                                                                                                                                                                                                                                                             
Die Ereignisse des letzten Sommers haben Renées Leben komplett verändert. Ihre alte Schule musste geschlossen werden, ihre große Liebe Dante ist untergetaucht. Seit seinem Kuss schläft sie kaum, ihre Sinne sind abgestumpft und sie sieht reifer und schöner aus - trägt sie einen Teil seiner unsterblichen Seele in sich? An ihrer neuen Schule, dem St. Clemént, wird Renée mit Argwohn betrachtet – außer von einem Jungen namens Noah. Mit ihm kommt sie dem Geheimnis der Untoten Stück für Stück näher und begibt sich dabei selbst in tödliche Gefahr …

Autor:                                                                                                                  
       
Yvonne Woon, geboren 1984, wuchs in Worcester, Massachusetts, und in Frankreich auf. Nachdem sie 2006 an der Columbia University ihren Abschluss in Englisch und Creative Writing erlangt hatte, arbeitete sie als Assistentin in einer Literaturagentur und absolvierte ein Aufbaustudium. ›Dead Beautiful - Deine Seele in mir‹ ist ihr erster Roman.








Meinung:                                                                                                              

Es ist viel passiert in Reneès Leben, zum einen auch dass sie gestorben ist und deshalb halten sie viele für unsterblich, denn sie hat den Kuss eines Untoten überlebt.
Auf ihrer neuen Schule nur für Wächter halten sie alle deshalb für einen Freak und sie seht sich nach Dante und Eleanor und kann sich mit den anderen Mitschülern nicht anfreunden bis auf sie geheimnisvolle Anna. Zusammen versuchen sie das Gehemnis des ewigen Lebens herauszufinden...

Ich habe gerade nochmal meine Rezi zum ersten Tail,gelesen und ich kuss schon sagen, es hat sich nicht voel verändert.

Die erste Hälfte des Buches zog sich nur dahin. Vielleicht hätte der Tod der Lehrerin und ihre Visionen spannend wirken sollen, waren sie für mich aber nicht, auch ohne die Hellseherin wusste ich dass in ihren Visionen die Gegenwart gezeigt wird.

Weil Dante nun auf der Flucht ist bekommen wir ihn nicht oft zu Gesicht und wenn dann auch nur kurz, so kann sich die Liebe zwoschen cen beiden nicht entwickeln und außerdem fühlt sich Reneé auch noch zu Noah, einem Jungen aus ihrer neuen Schule angezogen, obwohl er der Freund von Clementine der Oberzicke ist. Und das spricht nicht gerade von unendlicher Liebe wenn man sich in einen anderen verguckt oder?

Die Charakterentwickling hat mir nicht immer gefallen.
Reneé fand ich am Anfang des Buches einfach nur kindisch, wie sie sich manchmal Verhalten hat, so was macht kein vernünftiges 17 jähriges Mädchen.
Dante ist einfach Dante geblieben, naja wir haben ihn ja nicnt oft gesehen, aber er wirkt blasser als im ersten Band.
Wer mir aber gefallen hat is Anya die geheimnisvolle mit dem komischen Kleidungsstil und einer besonderen Gabe, vielleicht, nein hoffentlich erfahren wir noch mehr von ihr.

Aber wie im ersten Teil nimmt die Spannung in der zweiten Hälfte ihren Lauf.
Wie sie es geschafft hat das Geheimnis der neun Schwestern herauszufinden war einfach Spannung pur, warum kann es nicht das ganze Buch über so sein.

Und das Ende, meine Güte wieder ein toteler Cliffhanger!

Fazit:                                                                                                                    




Träger Anfang, schwache Charakterentwicklung, aber ab dem zweiten Teil war es einfach spannend, trotzdem eher eine Enttäuschung.
Mal sehen ob ich mir den letzten Tail auch zulege...

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 

BookLook Copyright © 2012 Design by Antonia Sundrani Vinte e poucos