Samstag, 30. Juni 2012

[Rezension] Pfad des Tigers

Eingestellt von Kate am 30.6.12
Reaktionen: 
___________________
Autor: Colleen Houck
Seiten:592
Preis: 16, 99 Euro
Verlag: Heyne
Originaltitel: Tiger`s Quest
Gebunden
2.Teil
-kaufen-
___________________








Inhalt:

Die Liebe führte die junge Kelsey einst nach Indien, wo sie den verwunschenen Tigerprinzen Ren von seinem Fluch befreite. Nun kehrt sie zurück in das Land der Mythen und undurchdringlichen Wälder und trifft dort Rens Bruder wieder. Kishan, vor langer Zeit ebenfalls von einem bösen Magier verzaubert, ist in allem das dunkle Gegenstück zu seinem Bruder. Nur in einem Punkt gleicht er ihm völlig: Kelsey hat es ihm angetan, und er setzt alles daran, ihr Herz zu erobern ... Nach Kuss des Tigers die atemberaubende Fortsetzung der Bestsellerserie.



Autor:

Colleen Houck studierte an der University of Arizona und arbeitete siebzehn Jahre lang als Dolmetscherin für Gebärdensprache, bevor sie beschloss, sich dem Schreiben zu widmen. Ihr erster Roman Kuss des Tigers erschien zunächst als E-Book im Eigenverlag, eroberte die Herzen der Leserinnen und Leser im Sturm und belegte wochenlang Platz 1 der Kindle-Bestsellerliste. Die Autorin lebt gemeinsam mit ihrem Mann in Salem, Oregon.






Meinung:

Dieser Band schließt beinahe nahtlos an den ersten Teil an, denn es fängt damit an, dass Kelsey auf dem Weg nach Hause ist und dort erwartet sie auch eine Überraschung, ihr wurde ein kleines Häuschen gekauft, sie wurde in einer Uni eingeschrieben, und einen Porsche bekommt sie auch noch! (Ich liiiebe Porsche!!)
Trotzdem geht es ihr nicht gut, denn sie vermisst Ren sehr, es tut beniahe schon weh und deshalb versucht sie esmit ein paar Dates, die jedoch nicht allzu interessant sind, außer die mit Li, aber gerade als es zwischen den beiden gut läuft taucht Ren auf.
Zusammen begeben sie sich wieder nach Indien, um die Suche nach den Schätzen wieder aufzugreifen, doch Ren wir von Lokesh entführt und nun liegt es an Kelsey und Kishan die Suche fortzusetzten und Ren zu retten.

Ich fand den ersten Teil ja wiklich fantastisch (Rezension ) und hatte demtentsprechen sehr hohe Erwartungen an dieses Buch, die naja, nicht alle erfüllt wurden.
Am Anfang bin ich mit voller Elan an die Sacherangegangen und habe die ersten 200 Seiten verschlungen unhd war auch sehr sehr begeistert, obwohl nicht sonderlich viel passiert, es wird nur Kelseys "normales" Leben dargestellt, aber ich fand es toll!

Der Schreibstil ist einfach fantastisch und richtig packend, aber an manchen Stellen auch ein wenig zu detailreich,was die Beschreibung von Gebäuden und der Umgeung angeht, aber es ist ja fast nur normal, dass es in so einem dicken Buch auch manchmal langatmig sein kann, dies ist also schnell verziehen.

Die Charaktere jedoch wurden mir irgendwie immer unsympatischer und unrealistischer, als im ersten Band. Ich zitiere jetzt aus meiner Rezension zu "Kuss des Tigers"
Sie war schlau und hatte Charakter und das gefiel mir
Jetzt kann ich es gar nicht mehr nachvollziehen, denn Kelsey hat leider nicht mehr viel Charakter und schlau wirkt sie leider nun auch nicht mehr, denn immer wenn sie Ren sieht oder ihn sogar berührt scheint ihr Hirn wegzuschmelzen und wenn er nicht bei ihr ist, denkt sie ständig an ihn.
Sie entwickelt sich richtig zum Klischee.
Auch bekommt sie im Laufe der Geschichte eine Gabe, die zwar sehr cool ist aber irgendwie auch sehr unrealistisch und in innerhalb von paar Wochen, kann sie sie perfekt beherrschen...-.-
Außerdem scheint es immer sie zu sein, die Mr. Kadam hilft den eintscheidenden Hinweis zu finden, aber jetzt mal ehrlich. Mr. Kadam ist hunderte Jahre alt und er wird doch sicherlich ALLES besser wissen als Kelsey, besonders, wenn es um Indien geht, oder?
Auch Ren und Kishan wurden immer mehr zu Klischees, perfekte Typen halt...
Aber ich muss mich jetzt outen.
Trotz all dem Kitsch liebe ich das Paar Kelsey+Ren, denn ich brauche das manchmal, richtig viel Kitsch und auch Dreiecksbeziehungen, obwohl die mehr als nur Klischees sind, gefallen mir immer noch, so auch diese, obwohl man weiß, dass sie am Ende trotzdem mit Ren zusammenkommt.

Das Abenteuer von Kells und Kishan, war echt fatastisch.
Sehr fantasiereich und spannend geschrieben mit vielen neuen Kreaturen, die ich mir kaum in meinem Kopf vorstellen kann, aber mehr will ich dazu niht sagen.
Das Ende! OMG Das Ende war phänomenal und hat das ganze Buch gerettet. Solch einen Cliffhanger habe ich nur selten gelesen und : Ich. Will. Den. Nächsten. Teil!!!

Fazit:



Leider deutlich schlechter als der erste Band, denn die Charaktere wurden immer mehr zu Klischees, aber der Rest blieb so fantastisch wie beim ersten Band.
Der Schreibstil war fesslend, die Magie Indiens spührbar und das Ende einfach nur WOW!

12 Kommentare:

Tanja on 1. Juli 2012 um 03:32 hat gesagt…

das ist eine tolle rezension! ich kann dir da in allen punkten nur zustimmen ^^ freue mich schon auf band 3 und hoffe der kommt schnell xD

Pia on 1. Juli 2012 um 23:49 hat gesagt…

Ich habe Band 1 noch nicht gelesen, was ich aber noch vor hab, daher habe ich die Rezension wegen eventueller Spoiler mal nicht gelesen. Aber du hast einen sehr schönen Blog und ich freue mich auf mehr Posts! :)

Emma Bücherkeks on 2. Juli 2012 um 07:45 hat gesagt…

Hi :)

Danke, dass du bei mir Leser geworden bist und bei meinem Gewinnspiel mitmachst :)

Ich hab mich auch bei dir als Leser eingetragen und bin schon gespannt, was es hier in Zukunft so zu lesen gibt :)

Liebste Grüße,
EMMA Bücherkeks

Anonym hat gesagt…

Hmm it appears like your website ate my first comment (it
was super long) so I guess I'll just sum it up what I submitted and say, I'm thoroughly enjoying your blog.

I too am an aspiring blog blogger but I'm still new to everything. Do you have any points for beginner blog writers? I'd really appreciate it.


Here is my weblog - how to refinance with bad credit score

Anonym hat gesagt…

Wonderful post however I was wanting to know if you could write a litte more
on this subject? I'd be very thankful if you could elaborate a little bit more. Bless you!

my webpage; aula: Blogs

Anonym hat gesagt…

I'm not sure where you're getting your information, but great
topic. I needs to spend some time learning more or understanding
more. Thanks for excellent info I was looking for this info for my mission.


Feel free to visit my website :: click the next internet page
My page: starting business from home

Anonym hat gesagt…

I think the admin of this website is really working hard in favor
of his web site, because here every stuff is quality based data.


my weblog http://www.exoticcarrental.com/user_detail.php?u=madgebarre

Anonym hat gesagt…

Thank you for the good writeup. It in fact was a amusement account it.
Look advanced to far added agreeable from you!
By the way, how could we communicate?

My blog: Extra resources

Anonym hat gesagt…

Keep this going please, great job!

Also visit my site - Bob - team-6.eng.toyo.ac.jp

Anonym hat gesagt…

I think the admin of this web page is actually working hard in favor of his site, as here every information
is quality based information.

Take a look at my website home-page

Anonym hat gesagt…

Hello, i think that i saw you visited my web site thus i
came to “return the favor”.I'm trying to find things to improve my website!I suppose its ok to use a few of your ideas!!

Also visit my web site: mouse click the next article

Anonym hat gesagt…

On Sunday nights Erin Jaimes hosts a blues jam
where anyone from Alan Haynes to Gary Clark, Jr. Anna had been looking through my
phone while I was naked. 8.

Here is my webpage funny pub quiz names

Kommentar veröffentlichen

...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 

BookLook Copyright © 2012 Design by Antonia Sundrani Vinte e poucos