Samstag, 28. April 2012

[Rezension] Plötzlich Fee- Herbstnacht

Eingestellt von Kate am 28.4.12
Reaktionen: 

_________________________
Autor: Julie Kagawa
Seiten: 512
Preis: 16;99 Euro
Verlag: Heyne
Originaltitel: The Iron Queen
3.Teil einer Reihe
gebunden
_________________________









Inhalt:


Am Vorabend ihres siebzehnten Geburtstags findet sich Meghan als Wanderin zwischen den Welten wieder: Sie und Ash, der Winterprinz, wurden wegen ihrer verbotenen Liebe aus Nimmernie verbannt. Nun sind sie auf der Flucht. Denn die Eisernen Feen, denen Meghan im letzten großen Kampf empfindlichen Schaden zufügte, sinnen auf Rache und machen auch vor der Welt der Sterblichen nicht halt. Für Meghan gibt es keinen sicheren Ort mehr.

Doch diesmal ist sie nicht allein: Ash weicht nicht von ihrer Seite, seine Liebe zu ihr ist ihm längst wichtiger als das Wohlwollen seiner Mutter Mab. Als sich die Eisernen Feen zu einem neuen Angriff rüsten, kehren Meghan und Ash nach Nimmernie zurück, um zu kämpfen. Denn es steht alles auf dem Spiel: die Zukunft Nimmernies und ihre eigene ...



Autor:

Julie Kagawa wurde in Sacramento, Kalifornien geboren. Bereits in der Schule begann sie mit dem Schreiben von Geschichten und deren Illustration. Neben dem Schreiben verbrachte mindestens genauso viel Zeit mit dem lesen von Büchern, da sie als Jugendliche eher eine Einzelgängerin war. Nach der Schule arbeitete sie dann als Hundetrainerin und Buchhändlerin. Ihr deutschsprachiges Debüt "Plötzlich Fee - Sommernacht" erschien im März 2011 und stellt den Auftakt einer voraussichtlich vierteiligen Reihe für Jugendliche und junge Erwachsene dar. Julie Kagawa lebt mit ihrer Familie in Louisville, USA.





Meinung:

Meghan und Ash wurden beide aus dem Feenreich verbannt, doch das heißt noch lange nicht, dass sie nichts mehr mit ihm zu tun haben, denn schon bald findet Meghan heraus, dass sie von den Eisernen Feen gesucht wird und muss sich verstecken. Doch als die Eisernen Feen das Sommer und das Winterreich angreifen, will ihr Vater, König Oberon, wieder, dass sie ins Nimmernie zurückkommt, um den Krieg zu beenden, denn nur sie kann in das Eiserne Reich vordringen ohne sofort zu sterben.

Der Schreibstil von Julie Kagawa bleibt natürlich so hervorragend wie in den ersten zwei Bänden, er ist flüssig und leicht zu lesen. Auch ist der Plot wieder einmal richtig gelungen, doch obwohl alle sagen, dass dieser Band bisher der beste war, bleibt mein Favorit immer noch der erste Teil.
"Herbstnacht" ist jedoch am spannendsten, besonders wegen dem Krieg am Schluss.

Auch war in diesem Teil am meisten Romantik zu spüren, denn Meghan und Ash haben sich endlich ihre Gefühle eingestanden und nichts steht ihnen mehr im Wege. Besonders Ash fand ich süß, wie er Meghan immer beschützen wollte und wie er manchmal auf Puck eifersüchtig war, obwohl kein Grund dazu bestand.

Ach ja Puck, der tut mir wahnsinnig Leid. Obwohl sein Herz gebrochen wurde, ist er immer noch der gleiche witzige und schlagfertige Junge. Immer wennerden Mund aufmacht, kommt entweder etwas sarkastisches oder provozierendes herraus, einfach zum Lachen.
Allgemein sind Kagawas Charaktere allesamt gut aufgebaut und liebenswürdig.
Mein Lieblingscharakte ist jedoch weder Meghan noch Puck, sondern Grim, denn er ist einfach auf seine Art irgendwie charmant und geheimnisvoll und spielt immer im Hintergrund eine sehr wichtige Rolle.

Das Ende war phänomenal ,das beste bisher, obwohl ich schon vom ersten hin und weg war, doch dieser....
Damit hätte ich nicht gerechnet, obwohl man darauf hätte kommen können, doch wie das beschrieben wurde, einzigartig.



Fazit:


Auch dieser Teil überzeugte vollständig: guter Plot, gelungene Charaktere, fantastischer Schreibstil und phänomenales Ende.






Reihe:


7 Kommentare:

Patricia on 29. April 2012 um 09:26 hat gesagt…

Hi, ich überlege schon lange, ob ich mir von dieser Reihe mal den ersten Band zulege. Bin noch unentschlossen, ob mir die "Feen"-Thematik zusagen wird, auch wenn deine Rezi wirklich sehr positiv ausgefallen ist...
Ich wünsche dir noch einen schönen Abend.

LG Patricia

Lynn on 30. April 2012 um 01:59 hat gesagt…

huhu ^^
Also ich habe jetzt schon viele Rezensionen über dieses Buch gelesen und ich denke ich werde mir auch diese Buch kaufen, die Cover finde ich brilliant und schön gestaltet
Außerdem finde ich deine Blog echt cool, und habe mich gleich mal als Leser angemeldet
:-*
Lg Lynn

Micha on 4. Mai 2012 um 05:00 hat gesagt…

Sehr schöne Rezension. Ich bin schon echt gespannt auf den 4. Band. Mal schauen wie es ist, aus Ashs Perspektive zu lesen...

Anonym hat gesagt…

Thanks for some other wonderful post. The place else may anyone get that kind of information in such an ideal
method of writing? I have a presentation next week, and I'm on the look for such information.

my weblog :: hardwood floors

Anonym hat gesagt…

An outstanding share! I have just forwarded this
onto a co-worker who was conducting a little research on this.
And he in fact bought me dinner due to the fact that
I stumbled upon it for him... lol. So let me reword this.
... Thanks for the meal!! But yeah, thanx for spending time
to talk about this matter here on your internet site.

hardwood floors

Also visit my site :: engineered hardwood flooring
my site: hardwood floor

Anonym hat gesagt…

Aw, this was a really good post. Taking a few minutes
and actual effort to create a top notch article… but
what can I say… I procrastinate a whole lot and never
manage to get nearly anything done.

Have a look at my blog post - house cleaning companies

Anonym hat gesagt…

It is actually a nice and useful piece of information.
I'm happy that you shared this helpful information with us. Please stay us informed like this. Thank you for sharing.

Look into my web site - hair growth cycle

Kommentar veröffentlichen

...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 

BookLook Copyright © 2012 Design by Antonia Sundrani Vinte e poucos