Sonntag, 15. April 2012

[Rezension] Die Flucht

Eingestellt von Kate am 15.4.12
Reaktionen: 

_____________________
Autor: Ally Condie
Seiten: 464
Preis: 16,99 Euro
Verlag: Fischer
Orignaltitel: crossed
Gebunden
2.Teil einer Trilogie
-kaufen-
_____________________









Inhalt:

Nach ›Die Auswahl‹ von Ally Condie jetzt endlich der 2. Band der Bestsellerserie um Cassia & Ky
Wie durch ein Wunder gelingt Cassia die Flucht in die Äußeren Provinzen. Sie will nach Ky suchen, ihrer großen Liebe.
Dort kämpft Ky als Soldat für die Gesellschaft und ist ununterbrochen brutalen Angriffen ausgesetzt. Als Cassia endlich auf eine Spur von Ky stößt, ist er bereits entkommen und auf dem Weg in die wilden Canyons in den Grenzgebieten.
Verzweifelt macht sich Cassia auf den lebensgefährlichen Weg. Was wird sie am Ende der ihr bekannten Welt finden? Zwischen steinigen Schluchten und staubigen Pfaden sucht Cassia nicht nur nach Ky – sondern auch nach sich selbst.


Autorin:

Ally Condie stammt aus dem südlichen Utah, USA, einer wunderschönen Gegend, die der Landschaft in ›Die Flucht‹ als Vorlage diente. Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihren drei Söhnen in Salt Lake City. Nach ihrem Studium unterrichtete sie mehrere Jahre lang Englische Literatur in New York, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Ihre Romane um ›Cassia & Ky‹ werden in mehr als 30 Sprachen übersetzt und sind große internationale Bestseller.







Meinung:

Cassia hat sich auf die Suche nach Ky gemacht, der in die Äußeren Provinzen gebracht wurde.
Um auch dort hin zu kommen schmuggelt sich Cassia in ein Flugschiff, das Aberrationen in die Äußeren Provinzen bringen soll und findet dort auch eine Verbündete, Indie, doch gerade als sie landeten findet Cassia herraus, dass Ky vor kurzem in die Canyons geflüchtet ist, also beschließt sie ihn mit Indie zu finden und sich der Rebellion anzuschließen.

Ich kann es noch immer nicht fassen, was Ally Condie da für eine Fortsetzung fabriziert hat, denn sie war in meinen Augen mehr als nur nicht gelungen. Da der erste Teil wirklich herrausragend war, bin ich so gespannt auf dieses Buch gewesen und habe voller Freude angefangen zu lesen, doch ich wurde zu tiefst enttäuscht, denn es war einfach nur langweilig und öde. Am Anfang ging es noch etwas, denn da wurde beschrieben wie sich Cassia und Ky in ihrer neuen Umgebung fühlten und man erhascht neue Einblicke in ihr Leben, doch als Cassia sich dann in die Canyons begibt ist es einfach vorbei mit dem Plot. Sie sucht in, und findet Ky natürlich auch und das wird in ca 200 Seiten erzählt, 200 Seiten in denen nichts passiert. Danach gehen sie alle zusammen weiter und dann... Pustekuchen, Ende, Aus , Fertig. Es war so gut wie gar kein Spannungsbogen vorhanden und die Geschichte könnte man genau so gut in 150 Seiten ausschreiben.

Der Schreibstil jedoch war gut, aber das ist auch das einzige Positive an dem Buch gewesen, oder noch ein, das Cover gefällt mir auch sehr, aber sonst nix!

Vielleicht gehe ich jetzt etwas zu hart mit dem Buch um, aber ich finde es einfach nur schrecklich, wie die Autorin uns so etwas antun konnte, denn natürlich muss man ja den zweiten Band kaufen, wenn der erste so toll war. Ich fühle mich hintergangen und es ist das Geld auf keinen Fall Wert gewesen.

Von den Charakteren, in die ich mich im ersten Teil verliebt habe ist nichts übrig geblieben. Für mich waren sie flach und durchsichtig. Auch haben sie keinen Fortschritt gemacht und das ist es was ein Buch ausmacht, dass die Charaktere sich weiterentwickeln. Ja mir haben sogar die Nebencharaktere, wie Indie viel mehr gefallen.

Sogar von der Liebe zwischen Cassia und Ky war kaum etwas zu spüren gewesen, natürlich umarmen und küssen sie sich etc. aber ihre Gefühle für einander wurde kaum beschrieben! Von der zarten Liebe im ersten Band ist keine Spur mehr zu lesen und das finde ich sehr sehr schade.



Fazit:


Ich habe noch nie so eine schlechte Fortsetzung gelesen wie diese hier:
Keine Spannung, kein Plot, keine Weiterentwicklung der Charaktere.

8 Kommentare:

ilovemycatsammy on 15. April 2012 um 08:42 hat gesagt…

Mir ging es nicht ganz so krass, aber ich fands auch nicht so dolle...

Hast übrigens eine neue Leserin, freue mciha cuh über deinen Besuch bei mir ;)
www.buchsammler.blogspot.com

Julia on 15. April 2012 um 08:45 hat gesagt…

Naja ich fand den ersten Band schon derbe langweilig und nix besonderes, deswegen weiß ich auch noch nicht, ob ich den 2ten lesen werde... Aber gute Rezi :)

Monina83 on 15. April 2012 um 08:49 hat gesagt…

Und noch eine neue Leserin ;)

Hab die Fortsetzung auch schon zuhause, weil ich vom 1. Teil so begeistert war, aber wenn ich das so lese, brauch ich mir wohl nicht zu viel erwarten :(

Trotzdem danke für die Rezension :)

Lg
Monika
www.suechtignachbuechern.blogspot.de

Yvonne on 15. April 2012 um 08:53 hat gesagt…

Ich fand den ersten Band überragend und war leider von "Die Flucht" auch total enttäuscht. Schade! Ich hoffe nun sehr darauf, dass der 3. Band wieder besser wird.
Gruß
Yvonne

Kate on 15. April 2012 um 08:56 hat gesagt…

Ja das hoffe ich auch sehr...

Lydia on 15. April 2012 um 09:21 hat gesagt…

Fand "Die Auswahl" ja schon bescheiden, deshalb ist Band 2 nichts für mich. ^^ Aber gute Rezension! :)

Liebe Grüße <3
Lydia

Summer :) on 15. April 2012 um 10:11 hat gesagt…

fand den ersten teil ja schon fast eine zeitverschwendung und nach all den negativen rezensionen zum zweiten teil ist das wohl eher nichts für mich

Schattenschreiberin on 21. April 2012 um 08:16 hat gesagt…

Bin ich die einzige, der Die Flucht gefallen hat. Ich fand den ersten Teil überragend und auch wenn seine Fortsetzung, so wie das meistens ist, ihm nicht das Wasser reichen konnte, war sie für mich doch ein gelungenes Buch...

Kommentar veröffentlichen

...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 

BookLook Copyright © 2012 Design by Antonia Sundrani Vinte e poucos