Donnerstag, 2. Februar 2012

[Rezension] Du oder das ganze Leben

Eingestellt von Kate am 2.2.12
Reaktionen: 
Autor: Simone Elkeles
Seiten:428
Preis:8,99
Verlag: cbt
Genre: Romantik, Mädchen
Originaltitel: Perfect Chemistry
-kaufen-







Inhalt:

Jeden anderen hätte Brittany Ellis, wohlbehütete Beauty Queen und unangefochtene Nr. 1 an der Schule, lieber als Chemiepartner gehabt als Alex Fuentes, den zugegebenermaßen attraktiven Leader einer Gang. Und auch Alex weiß: eine explosivere Mischung als ihn und die reiche »Miss Perfecta« kann es kaum geben. Dennoch wettet er mit seinen Freunden: Binnen 14 Tagen wird es ihm gelingen, die schöne Brittany zu verführen. Womit keiner gerechnet hat: Dass aus dem gefährlichen Spiel alsbald gefährlicher Ernst wird, denn Brittany und Alex verlieben sich mit Haut und Haaren ineinander. Das aber kann die Gang, der Alex angehört, nicht zulassen …




Autor:
Simone Elkeles
Simone Elkeles wuchs in der Gegend von Chicago auf, hat dort Psychologie studiert und lebt dort auch heute mit ihrer Familie und ihren zwei Hunden. Ihre "Du oder das ganze Leben"-Trilogie, für die sie zum "Illinois Author of the Year" gewählt wurde, wurde zum weltweiten Bestseller.







Cover:
Perfect Chemistry
Das Cover ist schlicht, passt jedoch perfekt zum Titel.
Meiner Meinung nach sieht es aus wie ein Buch, das in den 80ern oder 90ern spielt und nicht in der heutigen Zeit. Die beiden Personen auf dem Bild wurden sehr passend gewählt, denn sie spieIgeln für mich 100%ig Alex und Brittany wider.
Das Cover wurde vom englischen übernommen, doch ich finde das englische trotzdem etwas schöner. Auch weil der Titel besser passt.




Meinung:

Hinter diesem Buch verbirgt sich etwas, das jedes Mädchenherz schmelzen lässt.

Die äußerlich perfekte Brittany Ellis hat eine Menge persönlicher Probleme. Ihr Vater ist nie da und ihre Mutter ist besessen davon Brittany "perfekt" zu machen. Jeden Tag kontrolliert sie ihre Kleidung und ihre Schulnoten müssen natürlich auch perfekt sein. Das wäre alles nicht allzu schlimm, doch da ist noch ihre große Schwester, die seid Geburt behindert ist, doch Brittany liebt sie vom ganzen Herzen. Umso schlimmer ist es, dass ihre Eltern permanent versuchen sie in ein Heim zu stecken.
Und als hätte Brittany nicht schon genug Stress wird ihr auch noch Alex Fuentes als Chemiepartner zugeteilt! Der unheimlichste Typ der ganzen Schule!

Aber auch Alex hat so seine Probleme, denn er ist in einer Gang aus der er nicht rauskann.
Für ihn ist klar, er wird nicht aufs College gehen, sondern hier in der Gang bleiben und seine Familie beschützen, obwohl er nichts lieber täte als zu studieren und aus sich was nützliches zu machen.
Als er neben den Schulkönigin Brittany gesetzt wird, kommt ihm und seinen Freuden die Idee eine Wette zu schließen. Wenn er es schafft innerhalb 14 Tagen Brittanys Herz zu erobern bekommt er ein Auto, doch diese Wette geht nach hinten los..

Die Geschichte an sich ist nicht allzubesonderes, dennoch sehr faszinierend.
Das Highschoolleben wird sehr gut beschrieben.
Die Mexikaner und die weißen kommen sich nie zu nahe, denn die Vorurteile, die sie gegeneinender hegen sind unüberbrückbar. Es ist also nicht wunderlich. dass Brittany und Alex sich nicht ausstehen können, doch das bleibt nicht lange so.

Der Schreibstil der Autorin ist einfach fantastisch und er fesselte mich von Anfang bis Ende.
Sie ging genau nur an den Stellen ins Detail, an den es es interessant war und ließ überflüssige Raum und Umgebungsbeschreibungen meistens weg um mehr auf die Gefühle und Gedanken der Personen einzugehen. Diese standen im gesamten Buch im Vordergrund, wodurch der Leser sich schnell verbunden mit Alex und Britt fühlt.

Die Beziehung der beiden ist teil amüsant, teils sehr romantisch und das gefiel mir sehr.
Sie ging langsam voran, denn es lang natürlich eine riesen Kluft zwischen den beiden und das hat man auch deutlich gespürt. Anfangs wollte Alex sich an Brittany ranmachen, weil er die Wette gewinnen wollte, doch auch schon da merkte man, dass mehr dahinterlag und auch Britt fand Alex sehr anziehend, doch hielt sich immer zurück. Es war interessant zu lesen wie die beiden sich weiterentwickelten und über ihre eigenen Schatten springen.

Das Ende war für mich etwas enttäuschend, doch ich weiß auch nicht was genau ich erwartet hatte.
Vielleicht war es zu vorhersehbar....
Aber der Epilog war spitze!
Ich habe ein richtig großes Grinsen auf dem Gesicht gehabt, als ich ihn gelesen Habe!

Fazit:


Ein Buch für jedes Mädchen!



Reihe

Du oder das ganze Leben
Du oder der Rest der Welt
Du oder die große Liebe ( April 2012)

3 Kommentare:

Elle on 2. Februar 2012 um 07:32 hat gesagt…

Du oder das ganze Leben will ich auch noch lesen! :) Soll ja echt schön sein. Eine tolle Rezi!

Liebe Grüße
Elle

Inky on 2. Februar 2012 um 10:16 hat gesagt…

Schöne Rezension :) Steht auf meiner Wunschliste :)
LG Inky

Patricia on 2. Februar 2012 um 10:38 hat gesagt…

Hallo,
ich habe deinen Blog neu entdeckt (da ich selbst neu bei Blogger bin) und muss sagen, dass deine Rezis mir sehr gut gefallen. Sie sind sehr informativ und auch das kurze "Fazit" am Ende vor der Bewertung finde ich einen super Abschluss.
Die Rezi des Hörbuchs "Splitterherz" habe ich gleich durchgelesen, da ich auch reingehört hatte, aber einfach lieber lese als höre ^^ - aber ich denke das "Splitterherz" (auch aufgrund anderer "Wesen" als sonst immer und des tollen Covers) auf meinem Wunschzettel jetzt ein ganzes Stück nach oben rutscht ;)
LG und ein schönes Wochenende!

Kommentar veröffentlichen

...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 

BookLook Copyright © 2012 Design by Antonia Sundrani Vinte e poucos